Home | Infothek | Downloads | Anwenderberichte | Gerichtsmedizin
 
 

Gerichtsmedizin

Quincy lässt grüßen!

Wie Gerichtsmediziner beweiskräftige Dokumente mit windream archivieren

Wer kennt ihn nicht, den sympathischen Gerichtsmediziner Dr. Quincy aus der gleichnamigen US-amerikanischen Krimiserie, in dessen Lehrveranstaltungen die Studenten bei Ansicht einer Leiche reihenweise in  Ohnmacht fielen? Spätestens, wenn man einen genaueren Blick auf die Aktivitäten eines gerichtsmedizinischen Instituts wirft, wird klar, warum Quincys Studenten bei Autopsien immer die Nerven durchgingen.

Die Aufgabengebiete der modernen gerichtsmedizinischen Forensik sind vielfältig: Da geht es sowohl um die Untersuchung und Begutachtung von Todesfällen – etwa bei Fremdverschulden –, um Körperverletzungen, um den Nachweis möglicher medizinischer Behandlungsfehler und um Vergiftungen als auch um die Klärung strittiger Verwandtschaftsverhältnisse, die Sicherung und Analyse biologischer DNA-Spuren sowie um die Beantwortung komplizierter medizinisch-juristischer Fragen. Dr. Quincy wäre froh gewesen, wenn er über das Hilfsmittel verfügt hätte, das die Gerichtsmediziner heute einsetzen. Denn Quincy kannte windream nicht!

Eckdaten:

  • Direkte Übergabe elektronischer PDF-Dokumente an das windream-Archiv
  • Elektronische Archivierung aller auftragsbezogenen Dokumente im gerichtsmedizinischen Institut
  • Lückenlose Dokumentation der gerichtsmedizinisch relevanten Vorgänge
  • Schnelle Verfügbarkeit aller archivierten Informationen

    Download-Link


    Anwenderbericht Gerichtsmedizin

     

    Ansprechpartner

    Patrick Plenz

    Marketing & Unternehmenskommunikation
    Telefon: +49 234 9734-566
    p.plenz@windream.com