Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2009 | Ausgabe 04/2009 | Jetzt offiziell bestätigt: windream Rattlesnake Eggs sind kein terroristisches Material!
 
 

Jetzt offiziell bestätigt: windream Rattlesnake Eggs sind kein terroristisches Material!

Kein verspäteter Aprilscherz, sondern wirklich passiert: Ein ausländischer windream-Partner bat uns auf der CeBIT um 50 Paare unserer mittlerweile schon berühmten Rattlesnake Eggs, die wir auf der Messe als Werbematerial verschenkt haben und die er an seine Kunden weitergeben wollte. Da die insgesamt einhundert Schlangeneier, die er somit zu transportieren hatte, nicht gerade leicht sind und er deshalb Schwierigkeiten mit dem Handgepäck während des Rückflugs befürchtete, verstaute er alle 50 Eierpäckchen in seinem Reisekoffer. Beim Start in Hannover gab es auch keine Probleme – doch nach der Landung war der Schrecken groß, denn er fand den Koffer halb geöffnet und die Kleidung arg durchwühlt vor. Ein genaues Nachzählen der Eierkartons ergab aber, dass – Gott sei Dank – kein einziges Schlangenei fehlte. Im Gegenteil: Eine offizielle Mitteilung, die von den Sicherheitsbehörden in das auffällige Reisegepäck gelegt worden war, bestätigte, dass es sich bei den untersuchten Metallgegenständen weder um terroristisches Material noch um sonstige explosive Stoffe handelte. „Die empfindlichen Eier sind nicht beschädigt worden und gut angekommen“, teilte der Partner später mit und versprach, eine Kopie des Originalzertifikats an windream zu übermitteln.