Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2009 | Ausgabe 04/2009 | Pronobis öffnet den Werkzeugkasten: ERP Connect Suite für windream
 
 

Pronobis öffnet den Werkzeugkasten: ERP Connect Suite für windream

Mit der ERP Connect Suite für windream stellt Pronobis, unser österreichischer Partner in Wien, eine Reihe von Werkzeugen zur einfachen und schnellen Realisierung von ERP-Projektaufgaben zur Verfügung – und entspricht damit dem gestiegenen Kundenbedürfnis nach lösungsorientierten Produktansätzen und einer ganzheitlichen Sicht auf Unternehmensprozesse. Die neue Pronobis-Toolbox vereint vier eigenständige Produktkomponenten in einem Werkzeugkasten. Dazu gehören die Integration des ECM-Systems windream in die ERP-Applikationen Microsoft Dynamics NAV und AX, das PDFCold für windream, die Integration von iSeries-i5-Anwendungen sowie die ERP-Schnittstellenbibliothek.

windream-Integration in Microsoft Dynamics NAV und AX


Die windream-Integration in Microsoft Dynamics NAV beziehungsweise AX trägt den Namen NavisionLink für windream beziehungsweise AxaptaLink für windream und erweitert sowohl Microsofts Dynamics NAV- als auch die AX-ERP-Anwendung um windream-spezifische ECM-Funktionen. Die vollständige Integration in MS Dynamics ermöglicht es, diese Funktionen komplett im Hintergrund der ERP-Anwendungen ablaufen zu lassen, sodass von Seiten des Anwenders keine weiteren Systemkonfigurationen vorzunehmen sind. Die Archivier-ung und die Suche nach gespeicherten Informationen erfolgt direkt aus der MS Dynamics-Umgebung. windream-User können die windream-Funktionen auf alle Dokumente anwenden, die mit den ERP-Systemen verknüpft sind.

Mit den Link-Modulen lassen sich alle druckbaren Belege aus Microsoft Dynamics NAV/AX automatisch und revisionssicher in windream als PDF-Dokumente archivieren. Bei der Verarbeitung von Eingangsrechnungen werden die Szenarien zur frühen und zur späten Archivierung gleichermaßen berücksichtigt. Darüber hinaus können entsprechende Prüfungsworkflows auch direkt angestoßen werden. Alle archivierten Dokumente lassen sich komfortabel in Microsoft Dynamics und unabhängig von einer MS Dynamics-Installation in windream schnell recherchieren und sofort anzeigen.

Zu den grundlegenden Funktionalitäten der von Pronobis angebotenen Toolsammlung gehören die Archivierung der Ausgangs- und Eingangsbelege, die Ablage externer Dokumente, die integrierte Suche nach Belegen, die automatische Anpassung der Indizierung eines bereits archivierten Belegs aufgrund von Änderungen im ERP-System (zum Beispiel Änderung der Kostenstelle) sowie die Anpassung der Zugriffsrechte eines windream-Dokuments aufgrund des Werteinhalts eines beliebigen Indexes (zum Beispiel der Kundennummer).

Frei konfigurierbare ERP-Schnittstelle für windream mit PDFCold


Bei vielen auf dem Markt verfügbaren ERP-Lösungen ist kein direkter Systemeingriff möglich, das heißt die direkte Integration eines Fremdprodukts kann entweder gar nicht oder nur sehr aufwendig realisiert werden. Um auch hier eine einfache und flexible Verbindung mit windream ohne Eingriff in die ERP-Anwendung zu schaffen, besteht die Möglichkeit, eine PDF-Archivierung mit PDFCold für windream zu realisieren. Damit können beliebige PDF-Dokumente aufgrund ihres Inhalts automatisch indiziert und in windream abgelegt werden. Um diese Zielsetzung zu erreichen, bietet die ERP Connect Suite von Pronobis einige leistungsfähige Werkzeuge an. Dazu zählen beispielsweise der so genannte PDFCold Admin, der Analyzer sowie das SearchConnect-Modul. Diese Anwendungen dienen unter anderem zur automatisierten Erfassung und Indizierung der PDF-Dateien in windream oder auch zur automatischen Übernahme von Suchkriterien in die windream-Rechercheoptionen.

Integration von iSeries-i5-Anwendungen


Die iSeries i5 Connectivity-Komponente für windream integriert sich in Terminal-Emulationen mit Makro-fähigkeit (IBM Personal Communications) und ermöglicht dem Anwender das automatische Indizieren von Belegen mit Werten aus der Bildschirmmaske. Zur späteren Identifizierung beim Scanvorgang werden Barcode-Etiketten gedruckt. Der Import und die automatische Ablage in windream erfolgt über das Modul JobExtender für windream. Die Suche nach Belegen erfolgt direkt aus der iSeries-Anwendung. Dazu werden einzelne Hotkeys belegt, das heißt der Anwender braucht seine gewohnte Arbeitsumgebung nicht zu verlassen, um die windream-ECM-Funktionen zu nutzen.

ERP-Schnittstellenbibliothek


Zur weiteren Vereinfachung der Integration von Fremdsystemen dient die Pronobis ERP Schnittstellen-bibliothek. Sie stellt alle für eine windream-Integration erforderlichen Funktionen in zwei kompakten Modulen zur Verfügung und kann von ERP-Herstellern oder Systemintegratoren zur schnellen und einfachen Realisierung einer professionellen Integration genutzt werden.