Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2010 | Ausgabe 01/2010 | windream und Konica Minolta gemeinsam auf der CeBIT
 
 

windream und Konica Minolta gemeinsam auf der CeBIT

Konica Minolta und windream werden auf der diesjährigen CeBIT wieder mit einem gemeinsamen Messestand vertreten sein. Interessierte Besucher, die sich über neue Produkte und Lösungen der beiden Hard- und Software-Anbieter informieren wollen, finden den Partnerstand in der neuen ECM-Halle der CeBIT in Halle 3, Stand J 20.

Neue Produkte und Lösungen in Halle 3, Stand J 20


Das gemeinsame Ausstellungsprogramm auf der diesjährigen CeBIT, die vom 2. bis zum 6. März stattfindet, stellt vornehmlich die nahtlose Interaktion zwischen Konica-Minolta-Systemen und dem Enterprise-Content-Managementsystem windream in den Vordergrund. In diesem Kontext werden die beiden Aussteller den Messebesuchern neue Möglichkeiten der IT-gestützten Erfassung, Verwaltung und Archivierung heterogener Informationen präsentieren.

Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang vor allem die reibungslose Kooperation der Hard- und Software-Systeme beider Hersteller. So ist es beispielsweise möglich, eingehende Papierdokumente nicht nur schnell und effektiv an einem Konica-Minolta-System zu erfassen und zu digitalisieren, sondern die Dokumente auch im gleichen Arbeitsschritt zu indizieren und sie vollautomatisch im ECM-System windream dauerhaft und sicher zu archivieren. Diese automatisierten Prozesse werden den Besuchern der CeBIT 2010 "live" präsentiert.

Abgerundet wird das Ausstellungsprogramm durch ein weites Spektrum individueller Lösungen für das ECM-System windream, die von weiteren mitausstellenden windream-Partnern entwickelt worden sind und auf der CeBIT vorgestellt werden – und dies auf einer Ausstellungsfläche von über 250 Quadratmetern.

Die auf der CeBIT, aber auch auf weiteren Messen, Kongressen und Ausstellungen präsentierten Produkte von Konica Minolta und windream sind das Ergebnis einer langjährigen und sehr engen Unternehmenspartnerschaft, die seit mittlerweile mehr als acht Jahren besteht.