Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2010 | Ausgabe 09/2010 | Malberg präsentiert BlackBerry-Client für windream
 
 

Malberg präsentiert BlackBerry-Client für windream

Der windream-Integrationspartner Malberg EDV-Systemberatung GmbH aus Leipzig ist in diesem Jahr erstmalig auf der DMS EXPO als Mitaussteller auf dem windream-Partnerstand vertreten. Damit präsentiert Malberg seine Produkte und Lösungen neben der CeBIT nun auch auf der wichtigsten Branchenmesse für Enterprise Content-, Output- und Dokumentenmanagement. Kernprodukt auf der DMS EXPO in Stuttgart ist der neuentwickelte BlackBerry-Client für windream, der hier erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Die BlackBerry-Integration der windream-Dienste ermöglicht die Recherche im zentralen Dokumentenbestand von windream und die Anzeige der gefundenen Informationen auf den mobilen Endgeräten. Der Anwender hat dabei die Möglichkeit, über den Volltext oder die Indexmasken der einzelnen Objekttypen auf seinem Smartphone gezielt nach Dokumenten zu suchen und diese anzeigen zu lassen. Darüber hinaus verfügt der mobile Client über eine Integration in das Business-Process-Management-System windream BPM. Hiermit werden mobile Nutzer wie zum Beispiel Außendienstmitarbeiter in die Lage versetzt, Freigaben innerhalb von Prozessabläufen schnell und unkompliziert zu erteilen. Dies gewährleistet eine noch schnellere Abwicklung der internen Prozesse. Zentraler Baustein der Lösung ist neben dem windream ECM-System die BlackBerry-Unternehmensplattform. Diese eröffnet, durch umfassende Tools und Anwendungen, neue Möglichkeiten für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, um jederzeit mit allen Bereichen des Unternehmens in Verbindung zu bleiben.

Mit dieser Lösung zählt windream zu einem der ersten ECM-Hersteller, welcher in seinem ganzheitlichen Ansatz auch die Nutzer von Smartphones einbindet, um diesen einen mobilen Zugriff auf unternehmensrelevante Informationen und Daten zu ermöglichen. Zukünftig soll die mobile Lösung auch für weitere Smartphone-Betriebssysteme wie Android oder iPhone angeboten werden.