Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2012 | Ausgabe 08/2012 | Auch der „Dachs“ arbeitet mit windream
 
 

Auch der „Dachs“ arbeitet mit windream

Schweinfurter Hersteller von Strom erzeugenden Heizungen SenerTec GmbH integriert windream ECM-System in das ERP-System abas


Unser Kunde, die SenerTec Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH, hat das windream ECM-System erfolgreich in die ERP-Software abas integriert. SenerTec ist als Marktführer insbe-sondere durch die Entwicklung und den Vertrieb des Mini-Blockheizkraftwerks „Dachs“ europaweit bekannt.

In eigener Regie


Aufgrund der leichten und flexiblen Anpassungsmöglichkeiten des windream ECM-Systems konnte SenerTec die Integration komplett in eigener Regie durchführen. Damit ist es nun möglich, den gesamten ERP-spezifischen Dokumentbestand in der abas-ERP-Software abzubilden. Sowohl die Dokumente als auch die mit ihnen verknüpften Attribute wie zum Beispiel Indizes werden in einem vollständig automatisierten Prozess aus abas in das windream ECM-System importiert. Dort lassen sich die gespeicherten Informationen dann schnell recherchieren und komfortabel verwalten.

Anzeige in abas


Eine weitere kundenspezifische Anpassung seitens SenerTec besteht darin, dass die in windream abgelegten Dokumente direkt in der abas ERP-Umgebung geöffnet und angezeigt werden können. Die Kombination aus ERP- und ECM-Software gewährleistet, dass die Anwender bei SenerTec wie gewohnt mit der abas-Benutzeroberfläche weiterarbeiten, während die ERP-bezogenen Do-kumente automatisch im Dokumentenpool des windream ECM-Systems archiviert werden. Dies wiederum bedeutet eine enorme Effizienzsteigerung in Bezug auf die effektive Verwaltung aller ERP-Informationen und Dokumente. Die Einführung des windream ECM-Systems bei SenerTec erfolgte nach eingehenden Beratungsgesprächen, an denen auch unser langjähriger Partner Konica Minolta Deutschland GmbH maßgeblich beteiligt war.

Der windream-Kunde SenerTec GmbH


Die SenerTec Kraft-Wärme-Energiesysteme GmbH wurde 1996 in Schweinfurt gegründet. Ziel war es, unter dem Namen „Dachs“ ein so genanntes „Mini-Blockheizkraftwerk“ zu produzieren und auf dem Markt anzubieten. Der Hersteller beschäftigt aktuell rund 150 Mitarbeiter, die in diesem Ge-schäftsbereich tätig sind. SenerTec betreibt ein europaweites Partnernetz von rund 1.200 Partnern sowie 30 SenerTec Service-Center. Schon nahezu 30.000 Mikro-KWK-Anlagen erzeugen derzeit Strom und Wärme in einem Schritt direkt am Ort des Verbrauchs. Weitere Informationen über SenerTec sind im Internet unter www.senertec.de abrufbar.