Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2013 | Ausgabe 03/2013 | windream 5.5: Das neue Release ist freigegeben!
 
 

windream 5.5: Das neue Release ist freigegeben!

Neue Features, neue Funktionen und viele Innovationen


Wir freuen uns, Ihnen mit diesem Newsletter die Freigabe unserer brandneuen windream-Version 5.5 bekanntgeben zu können. Viele technische Neuerungen und Features sind in das neue windream-Release eingeflossen, von denen unsere Kunden und Partner unmittelbar profitieren. Es würde den Rahmen dieses Newsletters bei weitem sprengen, wollte man an dieser Stelle alle Neuerungen im Detail erläutern. Deshalb haben wir uns – wie schon bei der Veröffentlichung der früheren windream-Versionen – dazu entschlossen, alle Neuerungen zusätzlich in einem separaten Dokument mit dem Namen „windream 5.5 – What’s new?“ zusammenzustellen. Das Dokument wird unter anderem mit dem neuen Release zur Verfügung gestellt.

Was ist neu in windream 5.5?


Die windream-Version 5.5 bietet Anwendern eine Vielzahl neuer Features und Funktionen. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick der wesentlichen Neuerungen, die das Release beinhaltet. Eine detaillierte Beschreibung aller Features können Sie darüber hinaus dem weiter unten verlinkten Dokument „windream 5.5 – What’s new?“ entnehmen.

Neuerungen in der windream-Suche


Die windream-Rechercheanwendung stellt Anwendern neben einer „Meinten Sie …“-Funktion nun auch Recherche-Optionen über semantische Suchabfragen zur Verfügung. So werden zum Beispiel zu einem in einer Ergebnisliste selektierten Dokument semantisch ähnliche Dokumente mit ihrer Relevanz angezeigt. Die Dokumentvorschau windream DocView wurde zudem in die Suchanwendung integriert, sodass recherchierte Dokumente jetzt direkt in einer Vorschau angezeigt werden können. Darüber hinaus lassen sich Suchprofile über eine Favoritenliste ausführen. Die Spaltenkonfiguration in der Ergebnisliste kann getrennt nach Objekttypen erfolgen. Die Autostart-Funktion sorgt zudem für einen noch schnelleren Start der Recherche-Anwendung.

Neue Features in windream DocView


Die Dokument-Vorschau windream DocView ermöglicht nun auch die Ansicht und Bearbeitung der assoziierten Dokument-Eigenschaften. Als Plug-ins können weitere Viewer-Technologien wie PDFXChange oder Microsoft Preview genutzt werden. Insbesondere der Einsatz der PDFXChange-Optionen erweitert die Möglichkeiten der Dokumentvorschau ungemein. So lassen sich zum Beispiel Anmerkungen, Kommentare, Notizen oder auch Stempel nutzen. Auch das Hervorheben oder Anbringen anderer Textmarkierungen (zum Beispiel das Unterstreichen oder Durchstreichen von Text) ist möglich. Mit Hilfe des MS-Preview-Plug-ins ist insbesondere auch die Anzeige von Mediaformaten (Video- und Audio-Formate) möglich.

Neu: windream DocView Pro


Mit dem separat zu lizensierenden Modul windream DocView Pro ist ab der windream-5.5-Version auch die Vorschau von Dokumenten möglich, die außerhalb eines windream-Laufwerks gespeichert sind.

Erweitere Funktionen des windream-Servers


Auf der Seite des windream-Servers können unter anderem die Dateinamen archivierter Objekte geändert werden. Dies gilt sowohl für archivierte Dokumente, für Vorversionen als auch für Dokumente, deren Lebenszyklus abgelaufen ist. In der windream Management Console kann die direkte Komprimierung bei der Archivierung eingeschaltet werden. Dies geschieht in der Speicherverwaltung bei der Konfiguration der Objektspeicher für einen Pool. Zudem gibt es eine erweiterte Protokollierung der Rechteänderungen in der Dokument-Historie.

Modifizierter VFS-Treiber


Der windream-VFS-Treiber unterstützt nun auch Dateigrößen von 64 Bit und ermöglicht die Verarbeitung von Dateien mit einer Dateigröße von mehr als zwei Gigabyte (dies wird momentan noch nicht von der aktuellen Version des windream-Objektspeichers unterstützt, voraussichtlich aber ab dem 3. Quartal 2013). Mit dem neuen windream-5.5-VFS-DCOM-Treiber kann auf einem Windows-7- oder Windows-8-windream-Client die Windows-Benutzerumschaltung genutzt werden. Sie ermöglicht den Benutzern eines Clients das Verbinden des windream-Laufwerks mit verschiedenen windream-DMS-Servern.

windream DirectStreaming


windream 5.5 ermöglicht es auf Basis seiner patentierten VFS-Technologie, auch Dateien mit einer Größe von mehr als vier Gigabyte zu verwalten. So lassen sich etwa Filme betrachten oder bestimmte Filmsequenzen direkt ansteuern, ohne dass die komplette Datei zunächst auf den windream-Client-Rechner übertragen werden muss. Dies ist zum Beispiel für Unternehmen wichtig, die große Medienarchive mit Film- und anderen Medienformaten oder die Daten aus elektronischen Erfassungsgeräten effizient mit windream verwalten wollen.

windream Proxy-Server noch schneller


Die neue Version des windream Proxy-Servers zeichnet sich durch eine nochmals gesteigerte Performance aus. So wurde unter anderem die Startzeit der Rechercheanwendung weiter minimiert.

Kompatibilität zur neusten Generation der Microsoft-Produkte


windream 5.5 unterstützt Microsofts Windows Server 2012 sowie Microsoft SQL Server 2012. Als Client-Betriebssystem wird selbstverständlich auch Windows 8 unterstützt. Windows-8-Anwendern wird eine „Metro“-Kachel als Applikation für eine windream-Volltextsuche zur Verfügung gestellt. Zudem ist windream 5.5 kompatibel zu allen MS-Office-2013-Anwendungen.