Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2013 | Ausgabe 12/2013 | windreamLink für Microsoft Dynamics NAV
 
 

windreamLink für Microsoft Dynamics NAV

Aktuellste Version unterstützt „Dynamics NAV 2013 R2“ von Microsoft


Unser österreichischer Distributor Pronobis aus Wien gibt bekannt, dass die von Pronobis in Zusammenarbeit mit der ACP Business Solutions GmbH (Microsoft-Dynamics-Partner) entwickelte windream-Software „windreamLink für Microsoft Dynamics NAV“ nun auch die aktuellste Version des ERP-Systems „Dynamics NAV“ von Microsoft in der Version 2013 R2 unterstützt.

Großer Funktionsumfang


Mit der von Pronobis angebotenen Software-Lösung für Microsofts ERP-System steht bereits seit vielen Jahren eine voll integrierte und von Microsoft zertifizierte Schnittstelle zwischen dem ECM-System windream und Microsoft Dynamics NAV zur Verfügung. Explizit handelt es sich beim so genannten „windreamLink“ um eine bidirektionale Schnittstelle mit großem Funktionsumfang.

Die Schnittstelle bietet unter anderem eine rechtskonforme Archivierung von Ausgangsbelegen, die Archivierung von Eingangsbelegen mit dynamischer Datenverknüpfung, ein einfaches Hinzufügen externer Dokumente oder E-Mails über die sogenannte „windream Drop Area“, eine direkte Dokument-Anzeige sowie eine Ansichtsfunktion für komplette Aktenbestände direkt aus der Microsoft Dynamics NAV-Oberfläche heraus, eine direkte Anzeige von Dynamics NAV-Buchungsdaten aus windream, den Start und die Integration von windream BPM-Prozessen sowie die Überwachung laufender Prozesse im BPM Dashboard.

Volle Unterstützung des Microsoft RTC-Konzepts


Mit der NAV-Version 2009 wurde von Microsoft erstmals das neue RTC-Konzept vorgestellt, das nun in Version 2013 die alleinige Oberfläche darstellt. Die RTC-Implementierung des „windreamLink für Microsoft Dynamics NAV“ wurde bereits für NAV 2009 von Microsoft zertifiziert. Das Zertifikat gilt jetzt auch für die aktuelle Version „NAV 2013 R2“.

Neue windream Drop Area


Über die im Dynamics NAV-Client integrierte „windream Drop Area“ können externe Dokumente oder auch E-Mails aus Microsoft Outlook einfach per Drag & Drop einem Dynamics-NAV-Datensatz zugeordnet werden. Die Indexierung und Archivierung erfolgt dabei automatisch im Hintergrund.

Direkte NAV-Belegdatenanzeige in windream


Mit der neuen Anzeigefunktion kann der Anwender direkt von einem in windream archivierten Beleg zum assoziierten Buchungsbereich in Dynamics NAV wechseln. Dadurch lässt sich die manuelle Buchung einer Eingangsrechnung sehr schnell aus einem Prüfungsprozess heraus erledigen.

Integriertes Dashboard zur Prozessüberwachung


Ein zentrales Thema ist nach wie vor die Ausführung und Überwachung bzw. Steuerung von Prüfungsprozessen oder anderen Workflowaufgaben. Im Kontext der engen Verzahnung zwischen windream BPM und Microsoft Dynamics NAV können zum Beispiel Bestellprozesse oder Rechnungsprüfungen direkt aus der Dynamics NAV-Oberfläche heraus initialisiert werden. Darüber hinaus lassen sich – abhängig vom geltenden Berechtigungsstatus – alle Prozesse im BPM Dashboard komfortabel überwachen und steuern.

Selbstverständlich stehen die entsprechenden Schnittstellen auch für ältere Versionen von Microsoft Dynamics NAV (zum Beispiel 3.7, 4.x, 5.x und NAV 2009) weiterhin zur Verfügung.