Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2014 | Ausgabe 09/2014 | Unser Ausstellungsprogramm im Detail
 
 

Unser Ausstellungsprogramm im Detail

Integrationen und Lösungen für effizientes Informationsmanagement


Unter dem Motto „windream – 100% ECM!“ stellen wir auf der diesjährigen DMS EXPO erstmals die vollständige Integration des windream ECM-Systems in Microsoft Outlook vor. Zudem präsentieren wir den neuen windream Application Connector, der windream mit Fachanwendungen verknüpft, sowie weitere aktuelle windream-Lösungen.

Outlook aufgebohrt: ECM-Integration in E-Mail-Anwendung


Erstmals präsentieren wir auf der DMS EXPO unsere vollständige Integration des windream ECM-Systems in die Benutzeroberfläche des Microsoft-Outlook-E-Mail-Clients. Die Integration der ECM-Funktionen erfolgt direkt über die Outlook-Ordnerstrukturen. Die hier standardmäßig angezeigten Postfächer werden im Rahmen der windream-Integration um weitere Ordnereinträge ergänzt, über die windream-Anwender direkt auf den Dokumentbestand ihres windream ECM-Systems zugreifen können.

In Outlook erfasste E-Mails lassen sich bequem und einfach per Drag-and-drop in der Outlook-Oberfläche ins windream ECM-System verschieben und dort revisionssicher archivieren. Die Suche nach Dokumenten innerhalb des windream-Systems erfolgt ebenfalls in Outlook. Anwender müssen nur einen individuellen Suchbegriff in Outlook eingeben, um anschließend eine Trefferliste zu erhalten. Typische ECM-Funktionen werden – wie in windream üblich – auch in Outlook über die Befehle des erweiterten windream-Kontextmenüs ausgeführt. Auch die Dokument-Vorschau „windream DocView“ wurde in Outlook integriert. Zudem unterstützt die Outlook-Integration die virtuelle Aktenansicht „My windream“, die es Anwendern ermöglicht, individuelle Sichten auf Dokumentbestände zu organisieren, ohne die tatsächlichen Ordner- und Dokumentstrukturen in windream zu verändern.

Neu im Portfolio: der windream Application Connector


Der windream Application Connector ermöglicht es windream-Anwendern, im ECM-System abgelegte Dokumente ohne programmiertechnische Anpassung mit einer Fachanwendung zu verknüpfen und die Dokumente direkt aus der jeweiligen Anwendung heraus zu sichten. Das Öffnen assoziierter Dokumente erfolgt über definierte Tastaturbefehle, sogenannte Hotkeys. Tastaturbefehle lassen sich individuell festlegen. Dadurch ermöglicht es der Connector, windream-Dokumente, die mit einem anwendungsspezifischen Prozess einer Fachapplikation verknüpft sind, schnell und ohne Zeitverlust aufzurufen. Eine manuelle Suche nach Dokumenten ist somit komplett überflüssig.

Weitere Lösungen im Live-Einsatz


Neben dem Application Connector und der Outlook-Integration werden weitere ECM-Produkte vorgestellt. Dazu zählen unter anderem die neuste Version der Imaging-Lösung „windream Imaging“ und die aktuelle Version des Workflow-Systems „windream BPM“. Und auch in diesem Jahr wird das Ausstellungsprogramm wieder durch die Exponate unserer windream-Partner abgerundet.