Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2015 | Ausgabe 11/2015 | CeBIT India: Großes Interesse an windream-Produkten
 
 

CeBIT India: Großes Interesse an windream-Produkten

Mehr als vierzig Gespräche und Kontakte in drei Tagen

 

Vom 29. bis zum 31. Oktober 2015 fand in Bangalore, Indien, die CeBIT India statt, auf der wir unsere ECM-Produkte präsentierten. „New Perspectives in IT Business“ lautete das Motto der Messe. Auch für uns als deutscher ECM-Hersteller eröffneten sich neue Perspektiven, denn wir waren dort dort zum ersten Mal am Stand unseres indischen Partnerunternehmens Remote Software Solutions vertreten. An den drei Messetagen führten wir mehr als vierzig konstruktive Gespräche mit windream-Interessenten.

Deutsche Hersteller in Indien sehr gefragt


Als Besucher kamen nicht nur potenzielle Partner zum windream-Stand, die sich als zukünftige Reseller bzw. windream-Fachhändler empfahlen, sondern vornehmlich auch indische Interessenten, die sich konkret mit dem Einsatz eines modernen ECM-Systems wie windream beschäftigen. Insbesondere die windream-Philosophie, ein ECM-System komplett ins Betriebssystem zu integrieren, kam sehr gut an. Das lag zum großen Teil auch daran, dass unser indischer Distributionspartner Remote Software Solutions, der maßgeblich für die windream-Präsentation in Bangalore verantwortlich war, die Produkte eines deutschen IT-Unternehmens vorstellen konnte. Der Slogan „Software Made in Germany“ wird in Indien – so zeigte sich – durchaus wörtlich genommen und als echtes Gütesiegel anerkannt.

Anderes Messekonzept – andere Kultur


Interessant: Im Gegensatz zur deutschen CeBIT, auf der die Ausstellerstände häufig mehrere hundert Quadratmeter umfassen, zeichnet sich die Messe in Bangalore durch eine Vielzahl kleinerer Stände nationaler und internationaler Hersteller aus, die sich dort dem Publikum präsentieren.

Unser Partnermanager Hilmar Hänel, der persönlich in Bangalore war, berichtet: „Der erstmalige direkte Kontakt zur indischen Kultur hat mich sehr beeindruckt. Nicht nur die Gespräche mit den Besuchern, sondern auch mit den anderen indischen Herstellern waren stets offen und von freundschaftlicher Atmosphäre geprägt. Dies ist, last not least, auch ein Verdienst unseres indischen Partners Remote Software Solutions, der in Person seines Channel Managers Kaustubh Sugandhi und mit seinen Kollegen Rauji Salgaonkar sowie Fabio Carvalho eine hervorragende Arbeit vor Ort geleistet hat.“