Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2016 | Ausgabe 08/2016 - Freigabe windream 6.5 | Recherche-Anwendung mit noch mehr Komfort
 
 

Recherche-Anwendung mit noch mehr Komfort

Auch die windream-Recherche-Anwendung bietet nun noch mehr Möglichkeiten und einen nochmals gesteigerten Komfort. Die bereits aus windream 6.0 bekannte Navigatorsuche – der „Smart Search Navigator“ – wurde im Detail nochmals verbessert und bietet dem Anwender weitere, zusätzliche Suchoptionen.

Dazu zählt insbesondere eine intelligente Unterstützung bei der Suche über zeitliche Bereiche bzw. Zeiträume. Durch Suchoperatoren wie „gestern“, „heute“ oder auch „zwischen letzter Woche und heute“ lassen sich Perioden gezielt definieren, innerhalb derer das System nach passenden Dokumenten sucht.

Ansicht des Dokumentbestands in einer Baumstruktur


Die Recherche-Anwendung kann den Dokument-Bestand eines windream-Systems – wie im Windows Explorer oder in der Outlook-ECM-Erweiterung – zusätzlich zu der bereits bekannten Listenansicht nun auch in einer Baumansicht darstellen. Somit ist es möglich, direkt aus der windream-Suchanwendung im Dokumentbestand des windream-Laufwerks zu browsen.

Ansicht des windream-Dokumentbestands in der klassischen Baumstruktur

Neuerungen bei einer Recherche im Volltext


Als Erweiterung der Volltextsuche der windream-Version 6.0 können in windream 6.5 nun auch die Inhalte von Annotationen in die Volltextsuche mit einbezogen werden. Dadurch ergibt sich eine komplett neue Recherche-Ebene, denn es lassen sich nicht nur die Inhalte der Dokumente durchsuchen, sondern auch die Inhalte der Kommentare, die Anwender den Dokumenten über die Annotationsfunktion beigefügt haben.

windream-Suche jetzt auch über Annotationen der Dokumente

Falls das System einen Suchbegriff in einer oder in mehreren Annotationen von Dokumenten findet, so werden die mit den entsprechenden Annotationen assoziierten Dokumente in der Ergebnisliste angezeigt. Dies ist auch dann der Fall, wenn der Suchbegriff nur in einer Annotation und nicht in dem assoziierten Dokument vorkommt.