Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2018 | Ausgabe 01/2018 | windream schließt Technologiepartnerschaft mit BOO Technologies
 
 

windream schließt Technologiepartnerschaft mit BOO Technologies

Im Fokus: Verarbeitung von IBM-Domino-Dokumenten


Das Bielefelder IT-Unternehmen BOO Technologies ist seit kurzem neuer Technologie-Partner der windream GmbH. Schon seit 1989 beschäftigt sich das Entwicklungsteam von BOO mit Informations- und Archivlogistik, und das Team gilt seit Jahren als ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet. Die Entwicklung von Standards startete BOO bereits 1994 mit der Anbindung von Lotus Notes an beliebige Archivserver. 1996 entstand eine Software-Plattform für Anwender und Entwickler, die bis heute und auch in Zukunft stetig weiter optimiert wird. Die Software wird sowohl in der Industrie als auch im Handel, im Transportwesen, in Banken und bei Versicherungen eingesetzt.

Ablage der Domino-Dokumente in windream


Mit Hilfe der so genannten CMIS-Schnittstelle (CMIS = Content Management Interoperability Services) können sowohl IBM-Domino-Mails als auch Dokumente, die mit IBM-Domino-Anwendungen entstanden sind, direkt in windream revisionssicher abgelegt werden. In Bezug auf IBM-Domino-Mails verfügt BOO über ein ausgereiftes Software-System, das von der Journal-Archivierung über eine regelbasierte Archivierung bis hin zur direkten Dokument-Ablage in windream reicht.

Regelbasierte E-Mail-Archivierung


Auf der Basis einer regelbasierten Archivierung werden alle E-Mails der jeweiligen Unternehmensbereiche in einem neutralen Format an windream übergeben. Gleichzeitig ist der Zugriff auf die Mails sowohl von dem aktuellen IBM-Domino-System als auch zu einem späteren Zeitpunkt von weiteren Systemen aus möglich. Damit wird ein neutraler Lösungsansatz für die Umstellung von IBM Domino zum Beispiel auf Microsoft Exchange geschaffen. Der Vorteil: Die bestehenden IBM-Domino-Postfächer werden in ihrem Volumen deutlich reduziert.

Archivierung von Dokumenten aus Domino-Anwendungen


In Bezug auf Dokumente, die mit IBM-Domino-Anwendungen entstanden sind, verfügt BOO ebenfalls über ein ausgereiftes System. Mit ihm ist es möglich, die in IBM Domino erzeugten Dokumente direkt in windream zu archivieren. Das System erlaubt eine revisionssichere Ablage der Dokumente aus beliebigen Anwendungen und einen direkten Zugriff ohne die assoziierten IBM-Notes-Anwendungen. Dadurch lässt sich die IBM-Domino-Datenbankgröße enorm reduzieren. Das System ist ohne eine spezielle Programmierung einsetzbar und stellt sicher, dass die zu archivierenden Dokumente immer im Kontext einer aktuellen und logischen Struktur abgelegt werden. Auch beliebige Indexinformationen werden als Metadaten zusammen mit den Dokumenten archiviert.

Die IBM-Domino-Lösungen von BOO sind bei vielen Unternehmen und Organisationen im Einsatz. Dazu zählen sowohl mittelständische Unternehmen als auch Handelsbetriebe, Industrie- und Handelskammern sowie Großunternehmen.

Kontakt


Interessenten, die sich weitergehend über die Lösungen von BOO Technologies informieren möchten, können sich direkt mit dem neuen windream-Partner in Verbindung setzen. Hier die Kontaktdaten:
BOO Technologies Business Process Factory GmbH & Co. KG, Johanneswerkstraße 4, 33611 Bielefeld. Ansprechpartner ist Vertriebsleiter Udo König, Telefon: +49 (0) 521 26035 – 22, Fax: +49 (0) 521 26035 – 10, E-Mail: ukoenig@boo.de.

Weitere Informationen über das Unternehmen sind auch über die BOO-Homepage abrufbar: http://www.boo.de.