Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2018 | Ausgabe 06/2018 | Neues Rechtsgutachten
 
 

Neues Rechtsgutachten

 

Rechtskonformität des windream ECM-Systems bestätigt

Wir haben die Rechtskonformität unserer ECM-Software von einer unabhängigen und anerkannten Prüfungsinstanz bestätigen lassen. Das jetzt vorliegende Rechtsgutachten bescheinigt dem windream-System eine „vollumfängliche Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen“, so der Wortlaut des Gutachtens.

Gesetzliche Vorgaben auch für veränderbare Medien erfüllt

Der Gutachter kommt im Rahmen seiner Prüfung des windream ECM-Systems zu dem Ergebnis, dass windream die gesetzlichen Vorgaben nicht nur beim Einsatz unveränderbarer bzw. einmal beschreibbarer Speichermedien erfüllt. Die Revisionssicherheit sei vor allem auch dann gewährleistet, wenn veränderbare Medien eingesetzt werden.

Einzigartiges Alleinstellungsmerkmal

Damit erhält windream ein wegweisendes Alleinstellungsmerkmal, das in dieser Form auf dem Markt einzigartig ist und von dem die Kunden und Interessenten, die den zukünftigen Einsatz eines ECM-Systems planen, unmittelbar profitieren. Denn das Gutachten bescheinigt, dass die Wahl der Speichermedien – veränderbar oder nicht veränderbar – keine entscheidende Rolle spielt, wenn windream zum Einsatz kommt. windream-Anwender erhalten dadurch einen enormen Mehrwert, da sie frei entscheiden können, welche Art von Medien sie zur Archivierung ihrer Dokumente einsetzen möchten.

Konform zu deutscher, österreichischer und Schweizer Gesetzgebung

Das neue Rechtsgutachten gilt für Deutschland und Österreich. Zuvor hatte das Bochumer Unternehmen allerdings auch ein separates Gutachten für die Schweiz beauftragt. Dieses Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass windream die Schweizer Anforderungen der dort geltenden so genannten Geschäftsbücherverordnung („GeBüV“) ebenfalls vollumfänglich erfüllt.