Home | Infothek | Presse | CeBIT 2016: notionCUBE
 
 

Ansprechpartner

Dr. Michael Duhme

Pressesprecher
Telefon: +49 234 9734-568
m.duhme@windream.com

 

CeBIT 2016: notionCUBE

windream-Partner notionCUBE präsentiert Software für Unternehmensgestaltung


26.02.2016 | Bochum/Hannover. – Die notionCUBE Software GmbH, ein junges Start-up-Unternehmen aus Bochum, präsentiert dem CeBIT-Publikum am diesjährigen windream-Partnerstand in Halle 3, Stand J20, eine völlig neuartige Visual-Thinking-Software namens notionCUBE. Mit notionCUBE können Planer und Manager ihre Ideen, Strategien, Geschäftsprozesse, Strukturen und Organisationen über eine neuartige, visuelle Darstellung planen, berechnen und über 3D-Visualisierungen präsentieren und animieren. In Kombination mit dem Enterprise-Content-Management-System windream eröffnet sie vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der strukturierten Darstellung und Visualisierung von Geschäfts- und Dokumentenprozessen. Mit der neuen Lösung notionCUBE Connect können Daten aus windream flexibel und automatisiert integriert werden.

„Für das Entwickeln und Steuern verwenden die meisten Unternehmen entweder sehr spezialisierte Software für Prozesse, Diagramme und Mindmaps oder hauptsächlich Standardsoftware-Produkte, wie beispielsweise MS Office. Diesen Programmen fehlen aber spezielle Funktionen mit einem anderen Blick auf kreatives Denken und das Beherrschen von Komplexität“, erläutert Tobias Post, Geschäftsführer der notionCUBE Software GmbH. „Unser Ziel ist es, ein Programm anzubieten, das genau dazwischen liegt und Raum für grafisches Denken gibt mit mehr Abstraktion durch Ebenen, Verschachtelungen und Grafikbausteinen, die zum Spielen einladen.“notionCUBE Pro bietet eine „agile Spielfläche“, um bestehende Unternehmensstrukturen abzubilden, neue Ideen zu entwickeln und zu kommunizieren. Diese grafische Spielfläche stellt Verschachtelungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Software bietet zahlreiche Bausteine, die bewusst an Spielzeug aus der Kindheit erinnern. So bildet der klassische 3D-Würfel das Basiselement für den Bau von eigenen Welten. Er bietet die Möglichkeit, Strukturen in einer architektonischen Art und Weise abzubilden – mit beispielsweise beliebig vielen Mindmaps in jeder beliebigen Schachtelungstiefe. So wird gerade bei komplexen Strukturen, die nicht von Anfang an einer Ordnung folgen, ein freierer Umgang mit Lücken im Wissen und offenen Punkten möglich. Strukturen entwickeln sich oft erst stückweise oder parallel und Abhängigkeiten werden erst später deutlich. Die Freiheitsidee von notionCUBE Pro lässt den Einsatz von Notationsstandards offen. Zu deren Unterstützung werden Standards wie BPMN, UML, EPK, BMC und VPD mit fertigen Grafikbausteinen verwendet.

Visuelles Rechnen hilft beim Verstehen von Geschäftszahlen


Eine besondere Stärke von notionCUBE liegt im grafischen Rechnen mit Bausteinen. So kann der Anwender durch Anordnen von Grafiken und beispielsweise dem Anpassen von Farben auf einfache Weise Summen bilden und damit anschaulich die Geschäftsmechanik oder eine Angebotskalkulation quantitativ untermauern.

Offizielle Pressemitteilung

 

Ansprechpartner

Dr. Michael Duhme

Pressesprecher
Telefon: +49 234 9734-568
m.duhme@windream.com