Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2009 | Ausgabe 02/2009 | Freigegeben: windream-Release 4.5.0.11
 
 

Freigegeben: windream-Release 4.5.0.11

Wichtige Neuerung in der Rechteverwaltung!


Die windream GmbH hat die neue windream-Version 4.5.0.11 fertig gestellt. Die wichtigste Neuerung betrifft die Rechteverwaltung und hier speziell die Vererbung der Rechte zum Ändern von Indizes und zum Ändern von Ordnern und Dateien.

Gegenwärtig werden diese Rechte von einem übergeordneten Verzeichnis auf einen Unterordner beziehungs-weise auf die darin befindlichen Dokumente in einer Eins-zu-Eins-Relation vererbt. Dies gilt auch für den Fall, dass einem Benutzer oder einer Gruppe explizit das Recht zum Anlegen von Ordnern beziehungsweise Dateien zugewiesen worden ist. Obwohl diese Strategie technisch korrekt ist und vom NT-Filesystem entsprechend umgesetzt wird, entspricht sie manchmal nicht unbedingt dem, was der Anwender erwartet. Vielmehr erscheint es sinnvoll, Benutzern und Gruppen die genannten Rechte zum Ändern von Dateien und Ordnern (Schreib¬recht) automatisch einzuräumen, wenn ihnen gestattet ist, neue Dateien und/oder Ordner anzulegen.
Warum macht das Sinn? – Weil Benutzer anderenfalls Objekte zwar anlegen, nicht jedoch ändern könnten. Dies wiederum würde dazu führen, dass neu angelegte Dateien und Ordner nicht mehr umbenannt werden könnten oder neu angelegte Dateien einfach leer blieben, weil die betroffenen Benutzer nicht über das Recht zum Ändern verfügen.

Die automatische Rechtevererbung in der neuen windream-Version gilt in diesem Sinne natürlich nur für Benutzer, die auch das Recht haben, neue Ordner und Dokumente anzulegen. Für alle anderen Benutzer ändert sich an der bisherigen Vorgehensweise nichts.

Erweiterte Rechteoptionen in der Server-Konfiguration


Die gewünschte „Vererbungsstrategie“ kann in der Konfiguration des windream-Servers eingestellt werden. Dazu aktivieren Sie die Registerkarte „Allgemein“. Im Bereich „Sonstiges“ finden Sie – unterhalb der bereits in früheren Versionen bestehenden Option zur Aktivierung der Dokumenttyp-Rechte usw. – zwei neue Kontroll¬kästchen mit den Titeln „Neue Dokumente“ beziehungsweise. „Neue Ordner in nicht änderbaren Ordnern automatisch änderbar“. Aktivieren Sie hier die gewünschten Optionen. Als Standardeinstellung ist zunächst nur die Option für Dokumente aktiviert.
Weitere „Minor Changes“ an der neuen windream-Version können der „ReleaseNotes“-Textdatei entnommen werden, die mit dem neuen Release ausgeliefert wird. Das Update auf das Release 4.5.0.11 ist für windream-Kunden, die mindestens über einen Servicevertrag Silber verfügen, kostenlos.