Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2013 | Ausgabe 01/2013 | Neuer Anwenderbericht
 
 

Neuer Anwenderbericht

Vom Transportbetrieb zum Logistiker


Kreuz und quer durch Europa: Die Spedition Gericke sorgt für reibungslosen Transport Innovation und Tradition sind für die Spedition Gericke im sächsischen Hohenstein-Ernstthal kein Widerspruch. Ganz im Gegenteil: Was einst als Fuhrgeschäft in Charlottenburg begann, hat sich in rund einhundert Jahren zu einem innovativen und leistungsfähigen Speditionsunternehmen entwickelt, das heute über siebzig Lkw verfügt und Güter auf einer Freifläche von über 25 500 Quadratmetern und auf 6 000 Quadratmetern in vier Hallen mit 40 Toren lagern kann.

Seit Sommer 2011 wird die „Gericke & Co. GmbH Internationale Spedition“ bei der effektiven Ausübung ihres logistischen Dienstleistungsangebots von windream unterstützt. Und das hat natürlich seinen Grund.

Papierflut eindämmen, Prozesse rationalisieren


„Wir mussten unbedingt die Papierflut eindämmen“, erläutert Dipl.-Ing. Alfons Scherer, IT-Leiter und Geschäftsführer der Gericke-Spedition, und fügt hinzu: „Damit verbunden war auch eine deutliche Rationalisierung unserer Geschäftsprozesse und die effiziente Archivierung unseres E-Mail-Verkehrs.“ – Drei Aufgaben also, deren Realisierung eigentlich nicht so ohne weiteres möglich sein konnte. Oder doch?

Weitere Informationen


Wie das windream ECM-System unter maßgeblicher Beteiligung des windream-Partners KIEFEL Informationssysteme in die bestehende Infrastruktur der Gericke Spedition integriert wurde, lesen Sie in unserem vollständigen Anwenderbericht.

Dieser kann unter dem folgenden Link in der Infothek auf unserer Homepage heruntergeladen werden.

Anwenderbericht Gericke Spedition