Home | Infothek | Newsletter | Archiv | Newsletter 2018 | Ausgabe 02/2018 | Hinweis Windows-Schnellstart
 
 

Hinweis Windows-Schnellstart

Windows-Schnellstart verhindert Patch-Installationen


Unter Windows 8 und 10 behindert die in diesen Betriebssystem-Versionen standardmäßig aktivierte Schnellstartfunktion die Installation von Patches. Dies betrifft sowohl Windows-Patches, die von Microsoft selber zur Verfügung gestellt werden, als auch Patches von Drittanbietern, zu denen natürlich auch windream zählt.

Auf dieses Problem weist auch Microsoft auf seinen Support-Seiten hin (siehe dazu
https://support.microsoft.com/en-us/help/4011287/windows-updates-not-install-with-fast-startup) und empfiehlt dringend, die Schnellstart-Funktion zu deaktivieren. Dies erfolgt durch eine entsprechende Änderung in der Windows-Systemsteuerung oder optional durch Betätigung der Shift-Taste während des Herunterfahrens.

Um windream-Patches ohne Behinderung durch das Windows-Betriebssystem installieren zu können, muss also immer ein „echter“ Neustart des Systems erfolgen.