Home | Produkte | windream-Erweiterungen » | windream Share Drive
 
 

windream Share Drive

Enterprise Content Management auf allen Plattformen


Das Share Drive basiert auf einer so genannten Netzlaufwerk-Freigabe und einer modifizierten Version des virtuellen windream Dateisystemtreibers (VFS). Der Treiber unterstützt generell alle Betriebssysteme, die in der Lage sind, konventionelle Microsoft Windows-Netzlaufwerke darzustellen. Dadurch können zum Beispiel auch Linux- oder Mac-OS-Anwender ohne zusätzliche Softwareinstallation auf die in windream gespeicherten Dokumente zugreifen.

Spezielle Anpassung des VFS-Treibers


Der modifizierte Treiber wird auf einem separaten Server installiert. Anschließend ist er in einem Netzwerk über die Windows-Netzlaufwerkfreigabe für die Clientrechner zugänglich. Das windream-Laufwerk erscheint als Microsoft Windows-Netzlaufwerk unter einem wählbaren Laufwerksbuchstaben in der Systemumgebung der angeschlossenen Rechner. Von dort aus können die Anwender dann auf die in den Ordnerstrukturen des windream-Laufwerks gespeicherten Dokumente zugreifen. Den Benutzern des Share Drives stehen die ECM-Funktionen über das windream Web Portal auch ohne Software-Installation auf den Clients zur Verfügung.

Diese Art der VFS-Treiberinstallation ermöglicht es Anwendern, über das Serverlaufwerk auch dann windream-Dokumente zu bearbeiten, wenn auf ihren Arbeitsplatzrechnern kein windream-Client installiert ist.

Leistungsmerkmale

  • Ein ECM-System für unterschiedliche Betriebssysteme
  • Keine eigenständige Clientsoftware erforderlich
  • Saubere „Zero Footprint“-Anwendung mit dem windream Web Portal – ohne Datenmüll
  • Einfache Integration des Netzlaufwerk-Treibers in die windream-Serverumgebung